Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Hauptinhalt

ABEKO ist bei der 1. Förderschwerpunkttagung "Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel - Kompetenzen vernetzen" am 18. Februar 2016 bis 19. Februar 2016 in Hildesheim dabei.

 

Die sich wandelnde Altersstruktur in Deutschland hat unmittelbare Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Die Zahl der jungen Berufseinsteiger_innen in die Erwerbsarbeit sinkt, wodurch der Altersdurchschnitt in den Betrieben steigt. Durch den demografischen Wandel sind Betriebe daher mehr denn je dazu angehalten, durch zukunftsorientierte Managementkonzepte Fachkräfte zu sichern und dem drohenden Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken.
Gefordert ist daher ein demografiesensibles Kompetenzmanagement in den Betrieben, das einerseits die Fähigkeiten und Qualifikationen der Belegschaft sichert sowie ausbaut und andererseits Berufseinsteiger_innen dazu befähigt, den neuen Anforderungen der Wirtschaft gerecht zu werden.

 

http://www.indeko-navi.de/

 

"Arbeit - Lernen - Kompetenzen entwickeln, Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt"

 

sponsoren HP

 

 

abeko logo

Assistenzsystem zum demografiesensiblen betriebsspezifischen Kompetenzmanagement für Produktions- und Logistiksysteme der Zukunft

Projektblatt (PDF, 1MB)

Die Förderung:

Das Verbundprojekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms

"Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt. Bekanntmachung: Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel"

unter dem Förderkennzeichen  (FKZ) 02L12A100 gefördert. 

Bekanntmachung