Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Hauptinhalt

Am 28.06.2017 richtete der Lehrstuhl für Unternehmenslogistik der TU Dortmund im Rahmen des ABEKO-Projektes gemeinsam mit Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand des Fraunhofer- Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem Arbeitgeberverbund Bochum eine Fachveranstaltung zu dem Thema „Logistik 4.0 – neue Kompetenzanforderungen in der operativen Arbeitswelt“ aus.
Nach einer fachlichen Einführung und Vorstellung und Diskussion der zentralen Erfgebnisse zum Thema Kompetenzanforderungen in der Logistik 4.0 aus dem ABEKO Projekt konnten die Teilnehmer bei der anschließenden Lab-Tour das Fraunhofer IML Institut und sein „Virtual Reality-Labor“ kennenlernen. Die Veranstaltung endete mit einem Veranstaltungsabschluss inkl. Get together der Teilnehmer.

"Arbeit - Lernen - Kompetenzen entwickeln, Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt"

 

sponsoren HP

 

 

abeko logo

Assistenzsystem zum demografiesensiblen betriebsspezifischen Kompetenzmanagement für Produktions- und Logistiksysteme der Zukunft

Projektblatt (PDF, 1MB)

Die Förderung:

Das Verbundprojekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms

"Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt. Bekanntmachung: Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel"

unter dem Förderkennzeichen  (FKZ) 02L12A100 gefördert. 

Bekanntmachung